VORSICHTSMAßNAHME FÜR THERMOMIX ® TM31

VERLÄNGERUNG DER GEWÄHRLEISTUNG UM EIN WEITERES JAHR

Herausragende Qualität und erstklassiger Kundenservice stehen bei Vorwerk an erster Stelle. Daher informieren wir unsere Kunden über eine vorsorgliche Maßnahme.

Aktualisierung: Mitteilung aus Oktober 2015

Bei unseren intensiven regelmäßigen Sicherheitstests hat sich gezeigt, dass bei einigen wenigen Thermomix ® TM31 der Dichtungsring im Deckel nicht einwandfrei funktioniert. Wenn Sie einen solchen TM31 mit hoher Drehzahl betreiben, zum Beispiel beim Pürieren, und den Deckel anschließend direkt und/oder schnell öffnen, kann unter Umständen heißes Mixgut aus dem Topf herausspritzen. Das könnte zu Verbrühungen und/oder Verbrennungen führen.

Sofort als das Problem erkannt wurde, haben wir den relevanten Produktionszeitraum bestimmt (Oktober 2012 – Mai 2014) und anschließend alle potenziell betroffenen Kunden mit einem neuen grünen Dichtungsring ausgestattet und sie gebeten, diesen gegen den grauen Dichtungsring vorsorglich auszutauschen.

Jetzt hat sich gezeigt, dass einige wenige Thermomix ® TM31, die nach Mai 2014 produziert wurden, möglicherweise ebenfalls betroffen sind. Aus diesem Grund dürfen alle Geräte mit einer Service-Nummer von 124231XX bis 143231XX als vorsorgliche Maßnahme ebenfalls ausschließlich mit dem grünen Dichtungsring betrieben werden. Die Service-Nummer des Thermomix ® finden Sie auf dem Typenschild auf der Unterseite Ihres Thermomix ®.

Sollte Ihre Service-Nummer aus diesem Bereich sein, erhalten Sie demnächst kostenlos einen neuen grünen Dichtungsring. Sie erhalten den neuen Dichtungsring automatisch, das heißt, Sie müssen sich hierfür nicht an Ihre Repräsentantin oder an Vorwerk wenden.

Um in der Zeit bis zum Erhalt des neuen Dichtungsringes jede Gefahr auszuschließen, ist vorsorglich zur Vermeidung von Verbrühungen/ Verbrennungen bei jeder Verwendung des Thermomix ® TM31 folgender Hinweis – in jedem Fall – zu befolgen:

Drehen Sie den Drehzahlwähler nach der Verwendung von hohen Drehzahlen (grösser als Stufe 4) zunächst nur bis Stufe 1.

Lassen Sie den Drehzahlwähler dort 3 Sekunden stehen.

Drehen Sie den Drehzahlwähler nach links bis zur ersten Markierung, auf dem die Öffnung des Deckels abgebildet ist, und öffnen Sie vorsichtig den Deckel.

Sofern Sie die vorgenannten Hinweise einhalten, sind Sie bei dem Gebrauch Ihres Thermomix ® TM31 sicher.

Wenn Ihr Thermomix ® nicht zu den betroffenen Geräten gehört, das heißt, wenn Sie Ihren Thermomix ® TM31 vor Oktober 2012 gekauft haben, sollte Ihr Deckel einwandfrei funktionieren. Ein Austausch des Dichtungsringes ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass der Dichtungsring regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre, ausgetauscht werden sollte.

Verlängerung der Gewährleistung

Verlängerung der Gewährleistung um ein weiteres Jahr

Da wir von unserem Produkt überzeugt sind, haben wir uns entschlossen, für alle Thermomix ® TM31*, die ab Kalenderwoche 42 im Jahr 2012 (in der Woche ab dem 15. Oktober 2012) hergestellt wurden,  eine verlängerte Gewährleistung einzuräumen. Das bedeutet, dass alle Thermomix ® TM31, deren Servicenummer 124231XX oder höher ist, von der verlängerten Gewährleistung profitieren. Die Verlängerung um ein weiteres Jahr ist für unsere Kunden kostenfrei und absolut unkompliziert: Der Kundendienst weiß automatisch, dass die Verlängerung für die oben genannten Geräte gilt. Mit dieser freiwilligen Leistung unterstreicht Vorwerk sein klares Bekenntnis zur Qualität seiner Produkte.

*Der verlängerte Gewährleistungszeitraum gilt nur für Privatkunden.

Kontakt

Wir sind für Sie da!

Sie haben Fragen rund um den Dichtungsring und möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann rufen Sie uns doch einfach an oder senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular - direkt auf dieser Seite.

Im Zeitraum von 09 bis 17Uhr erreichen Sie uns telefonisch unter:

0202 564 3745  

Angaben zu Ihrer Person

* = Pflichtfeld

Fragen & Antworten

Bis voraussichtlich Ende Januar 2016 werden alle grünen Dichtungsringe in Deutschland an die Kunden zugestellt, die einen Thermomix ® TM31 aus dem Produktionszeitraum Oktober 2012 bis August 2014 (Service-Nummer aus dem Bereich von 124231XX bis 143231XX) erworben haben. Leider kann Ihnen unser Kundenservice keine genaue Auskunft darüber geben, wann Ihr Dichtungsring zugestellt wird, wir bitten um Verständnis. 

Potenziell betroffen ist nur eine geringe Anzahl an Geräten innerhalb des Produktionszeitraums zwischen KW 42 in 2012 bis KW 32 in 2014.

Ob Ihr Gerät in diesem Zeitraum produziert wurde, erkennen Sie an der eingeprägten Service-Nummer, die Sie auf der Unterseite des Geräts finden. Sollte Ihre Service-Nummer aus dem Bereich von 124231XX bis 143231XX sein, senden Sie uns bitte Ihre Adresse. Sie erhalten dann vorsorglich und selbstverständlich kostenfrei einen neuen Dichtungsring. Wenn Ihr Thermomix ® nicht zu den Geräten gehört, die in dem betroffenen Zeitraum produziert wurden, sollte Ihr Deckel einwandfrei funktionieren. Darüber hinaus profitieren Sie automatisch von der um ein Jahr verlängerten Gewährleistung*. Sie müssen hierfür nichts tun. Der Kundendienst weiß automatisch, dass diese Leistung für Ihr Gerät gilt.

*Der verlängerte Gewährleistungszeitraum gilt nur für Privatkunden.

Bitte senden Sie uns den Namen und die Adresse des Käufers/ Beschenkten zu. Er erhält dann von uns vorsorglich und selbstverständlich kostenfrei einen neuen Dichtungsring. Alternativ kann sich der Käufer/ Beschenkte auch gern direkt an uns wenden (info.thermomix(at)vorwerk.com).

Potenziell betroffen ist nur eine geringe Anzahl an Geräten innerhalb des Produktionszeitraums zwischen KW 42 in 2012 bis KW 32 in 2014.

Ob Ihr Gerät in diesem Zeitraum produziert wurde, erkennen Sie an der eingeprägten Service-Nummer, die Sie auf der Unterseite des Geräts finden. Sollte Ihre Service-Nummer aus dem Bereich von 124231XX bis 143231XX sein, senden Sie uns bitte Ihre Adresse. Sie erhalten dann vorsorglich und selbstverständlich kostenfrei einen neuen Dichtungsring.

Bitte tauschen Sie den bisherigen grauen Ring gegen den neuen grünen Dichtungsring aus und entsorgen Sie den grauen Ring über den Hausmüll.

Wenn Ihr Thermomix ® nicht zu den Geräten gehört, die in dem betroffenen Zeitraum produziert wurden, sollte Ihr Deckel einwandfrei funktionieren.

Um es unseren Kunden so einfach wie möglich zu machen, müssen Sie hierfür nichts tun. Der Kundendienst weiß automatisch, dass diese Leistung für Ihr Gerät gilt.