Alles begann 1961, als mit dem VKM5 zunächst eine Universalküchenmaschine von Vorwerk auf den Markt kam. Sie vereinte sieben Funktionen, nämlich Rühren, Kneten, Schneiden, Raspeln, Mixen, Mahlen und Entsaften.

Im Feinschmeckerparadies Frankreich fand dann Anfang der 1970er Jahre der nächste Quantensprung auf dem Weg zum Hightech-Küchenpartner statt: Weil in Frankreich "Potages", also gebundene Suppen, äußerst beliebt sind, hatte ein in Frankreich lebender Schweizer die Idee, Koch- und Mixerfunktion in einem Gerät zu verwirklichen. Die Herstellung von Suppen würde dadurch enorm vereinfacht.

Die Idee fand bei Vorwerk großen Anklang. Und so entstand aus einem Kaltmixer der erste Heizmixer VM 2000, auch liebevoll "Suppenmixer" genannt. Dieser eignete sich ebenso hervorragend zur Zubereitung von Saucen und Süßspeisen.

So war der erste Vorwerk Heizmixer und damit einer der "Urväter" des erfolgreichen Thermomix® geboren. Seitdem hat sich aber noch viel mehr getan:
Der Thermomix ® wurde laufend um viele Funktionen erweitert und technisch immer weiter entwickelt. Nach den Modellen TM21 und TM31 ist seit 2014 das aktuelle Modell TM5 auf dem Markt und vereint inzwischen 12 Funktionen in einem Gerät. Zusammen mit den zahlreichen Thermomix Rezepten inklusive Gelinggarantie ist er inzwischen für viele Haushalte zu einem unverzichtbaren Küchenpartner geworden.

Fertigung / Fabrik