Tag 2: Kartoffeltopf mit Pfifferlingen – sind das etwa Pilze?

Pfifferlinge und Kinder – und das soll meckerfrei über die Bühne gehen? Da sind wir gespannt, denn genau das ist unser Ziel. Niemand darf über das Essen meckern – und ausgesucht hat sich unsere Tochter Lina (6) heute den „Kartoffeltopf mit Pfifferlingen“ aus der Kollektion „Pilzglück“ des Thermomix ® Rezept-Portals Cookidoo ®. Sie liebt Suppen, im Gegensatz zu ihrer Schwester Mara (9). Die hatte heute Morgen schon schnell nachgesehen, was es zu essen geben würde. Im Wochenplaner des Display unseres Thermomix ® TM5: „Mama, was sind nochmal Pfifferlinge?“ - „Pilze!“ Oha…

Ruck zuck ist die Suppe fertig, das kommt mir schon mal sehr entgegen. Zumal meine Töchter es lieben, Kartoffeln zu schälen! Wir machen die Suppe mit Speck und Pfifferlingen, wie es im Rezept steht. Doch wir pürieren die Hälfte der Suppe (statt 1/3), womit auch bereits die Hälfte der Pilze püriert sind. Da Christopher und ich Pfifferlinge lieben, beide Kinder jedoch nicht, folgt nun der weitere meckerfrei-Kompromiss: Jedes Kind probiert die Pilze. Erwartungsgemäß mögen beide Kinder die Pilze nicht und dürfen sie an die Eltern abgeben. Dafür erhalten sie mehr Speckwürfel.

Mit diesem Kompromiss sind alle Vier sehr zufrieden. Die Suppe selbst erhält von allen ein „sehr lecker“ und „Daumen hoch“ und wandert damit in die Liste der Gerichte, die wir alle mögen, die „W. Tops“. Natürlich nicht, ohne vorher unsere Extras im Notiz-Feld notiert zu haben. Wichtig: Dafür muss man über den PC/Laptop in das entsprechende Rezept im Thermomix ® Rezept-Portal Cookidoo ® gehen. Über den Angaben für die Zubereitung lassen sich persönliche Notizen hinzufügen – 254 Zeichen stehen dafür zur Verfügung, also sehr viel Platz! Nach der Synchronisierung sind die Notizen dann auch im Display des Thermomix ® zu sehen, wenn man das entsprechende Rezept aufruft.

Fazit: Mit kleineren Kompromissen, die uns alle zufrieden gemacht haben, haben wir auch Tag 2 mit Bravour gestaltet. Und das mit Pilzen…

Zu Cookidoo ®