Immunsystem stärken mit Thermomix®

4 Tipps für ein starkes Immunsystem

Gehörst du zu den Menschen, die in der nassen und kalten Jahreszeit schnell einen Schnupfen bekommen? Gerade in der jetzigen herausfordernden Zeit ist es wichtig, das Immunsystem zu stärken, um deinen Körper bei der Abwehr von Krankheitserregern zu unterstützen. Die folgenden Tipps sollen dir zeigen wie du deine Abwehrkräfte langfristig stärken kannst.

1. Immunsystem stärken mit gesunder Ernährung

Etwa 80 Prozent der Immunzellen befinden sich im Darm. Daher kannst du viel für dein Immunsystem tun, indem du frisch, gesund und abwechslungsreich isst. Das bedeutet: viel Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Nüsse. Zuckerreiche Lebensmittel und Alkohol sind dagegen ungünstig, weil sie das Wachstum der unerwünschten Bakterien im Darm fördern und so die „guten“ Darmbakterien verdrängen. Die Folge ist eine Schwächung des Immunsystems. Eine gute Darmflora schaffen dagegen die Bakterien in Joghurt. Hast du schonmal ausprobiert, Naturjoghurt im Thermomix® selbst zu machen? Das geht wunderbar! Mix dir mit Joghurt dann zum Beispiel einen Möhren-Beeren-Smoothie. Der liefert neben den guten Milchsäurebakterien auch noch Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe – ein richtige Stärkung für deine Abwehrkräfte. 

Grüner Smoothie

Gesunder grüner Smoothie

Zitronensaft

Stärke dein Immunsystem mit frischen Zutaten

Richtige Powerpakete sind auch grüne Smoothies. In unserem Ideenreich-Artikel geben wir dir Tipps, wie du den perfekten „Green Smoothie“ mit dem Thermomix® zauberst. Da sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt, denn erlaubt ist, was schmeckt. Durch die über 10.000 Umdrehungen pro Minute, die der Thermomix® erreicht, bekommt dein Smoothie die perfekte Konsistenz, alle Vitamine bleiben erhalten und das gesunde Chlorophyll wird freigesetzt. Für weitere Köstlichkeiten die dein Immunsystem stärken schau mal auf Cookidoo® nach dem Rezept für Grüner Smoothie mit Ananas und Erdnuss oder probiere den Hulk-Smoothie mit Blattspinat, Gurke, Grünkohl, Apfel und vielen weiteren leckeren Zutaten.

In unserer aktuellen #zuHausemitThermomix Kollektion „Immun-Power – keine Chance für Erkältung & Co.“ gibt es ebenfalls viele tolle Power-Drinks, die deine Abwehrkräfte so richtig auf Trab bringen, z. B. einen Ingwer-Orangen-Shot oder eine wohltuende Golden Milk. Außerdem findest du darin lecker-leichte Rezepte, die nicht belasten und viele Nährstoffe liefern.   

2. Abwehrkräfte durch Bewegung stärken

Wenn du Zuhause die Kinder hütest und/ oder im Homeoffice arbeitest, solltest du unbedingt ein wenig Bewegung in deinen Tagesablauf einbauen, um deinen Kreislauf in Schwung zu bringen. Regelmäßige Bewegung bringt nicht nur deinen Kreislauf in Schwung, sondern stärkt auch dein Immunsystem. Toben mit den Kleinen, aber auch Staubsaugen, Gymnastikübungen, Yoga oder kleine Sporteinheiten bei mittlerer Belastung reichen bereits aus, um dein körpereigenes Abwehrsystem zu unterstützen. Außerdem bringt maßvoller, regelmäßiger Sport das Lymphsystem in Schwung. Dies hat ebenfalls einen positiven Einfluss auf deine Abwehrkräfte.

Die Sonnenstrahlen bringen nicht nur bei Groß und Klein gute Laune, sondern sind im Körper für die Vitamin D Bildung verantwortlich, welches wiederum bei der Stärkung des Immunsystems eine sehr wichtige Rolle spielt. Gerade im Frühling bietet es sich an die Sporteinheit in die Natur zu verlagern und mit den ersten Sonnenstrahlen den Vitamin D Haushalt wieder aufzustocken. Aber bitte beachte, dass zu viel und zu intensiver Sport für den Körper Stress bedeutet und das Immunsystem kurzfristig schwächen kann.

Wenn es einmal regnet - kein Problem! Nutze einfach den anstehenden Frühjahrsputz optimal als alternative Sporteinheit.

3. Natürliche Stärkung des Immunsystems durch Entspannung und Schlaf

Entspanne dich! Stress und die damit freigesetzten Stresshormone sowie Schlafmangel sind starke Gegenspieler des körpereigenen Abwehrsystems. Zumindest was das Kochen für dich und deine Familie angeht, können dich dein Thermomix® und das digitale Rezept-Portal Cookidoo® mit tausenden leckeren Rezeptideen und der Guided-Cooking-Funktion ein wenig entlasten. Du kannst dir zum Beispiel einen Wochenplan auf Cookidoo® anlegen und dann ganz gezielt einkaufen und kochen. Mit Entspannungsübungen, Meditation oder einfach durch gemeinsames Lachen mit deinen Liebsten sorgst du zusätzlich dafür, dass dein Stresspegel sinkt.

Je ausgeruhter dein Körper ist, desto stärker ist dein Immunsystem!

Zu Cookidoo®

4. Durch richtige Hygiene Schwächung des Immunsystems vermeiden

Bestimmt hast du es schon oft genug gehört, aber Händewaschen ist tatsächlich eine der wichtigsten Maßnahmen, um dich vor Infektionen zu schützen. Denn egal, ob du selbst mit Viren oder Bakterien infiziert bist oder ob du einen verunreinigten Gegenstand berührt hast – wenn du dir regelmäßig und gründlich die Hände wäschst, verringerst du dein Ansteckungsrisiko enorm. Und so geht richtiges Händewaschen:

  • Halte deine Hände zuerst unter fließendes Wasser.
  • Seife dir die Hände gründlich ein, erst die Handflächen, dann die Handrücken und am Schluss auch die Fingerzwischenräume und die Fingerspitzen. Dabei reicht normale Seife völlig aus, am besten Flüssigseife.
  • 20 bis 30 Sekunden sollte das Händewaschen dauern - das ist ungefähr die Zeit, in der du „Happy Birthday“ zweimal singen, summen oder pfeifen kannst.
  • Spüle am Schluss die Seife gründlich unter fließendem Wasser ab.
  • Trockne deine Hände gut ab. Zuhause mit deinem persönlichen Handtuch, unterwegs sind Papierhandtücher die hygienische Variante.
Nicht den Daumen vergessen, dieser kommt beim Händewaschen meistens zu kurz.

Entdecke weitere #zuhausemitthermomix Tipps

Bereits über 130 Jahre überzeugen unsere Produkte Millionen von Familien durch ihre überlegene, innovative Technik und ihre sprichwörtlich lange Lebensdauer.