Sangria Weingummis – Urlaub to go

Seit der Thermomix bei mir eingezogen ist, gibt es häufig Geschenke aus der Küche für meine Familie, die Arbeitskollegen oder Freunde. Wenn ich irgendwo eingeladen bin, komme ich nur noch selten ohne kleine Geschenke aus dem Thermomix und alle sind immer gespannt und freuen sich.

Ich mag die Idee, einfach mal zwischendurch mit kleinen Aufmerksamkeiten „Danke“ oder „ich denk an dich“ zu sagen. Das sollten wir alle viel öfter tun und daher ist der „Schenk mal was Tag“ eine gute Erinnerung daran.

Da der Sommer in den Startlöchern steht, der Urlaub naht und wir alle bestimmt schon Fernweh haben, wollte ich ein bisl „Urlaub to go“ verschenken. Mit den Sangria Weingummis können die Beschenkten sich schon mal auf Sommer, Sonne, Partyfeeling freuen oder ihren letzten Urlaub nochmal feiern.

Ganz schnell gemacht, ein echter Hingucker und mega lecker. Ganz viel Spaß beim Nachmachen und vor allem beim Verschenken.

Zutaten:

  • 600ml Rotwein (alkoholfreie Alternative: roter Traubensaft)
  • 250ml Orangensaft
  • 1 Apfel
  • 1 Pfirsich
  • 10 Kirschen
  • 16 Blatt Gelatine
  • 80g Zucker
  • 1TL Zitronensaft
Zubereitung:
  1. Apfel und Pfirsich, entkernen, schälen und in Stücke schneiden.
  2. Kirschen halbieren und entkernen.
  3. Orangensaft, Zitronensaft, Apfel, Pfirsich, Kirschen und Zucker in den Mixtopf geben und für 25 Minuten/90°C/Stufe 0,5 einkochen.
  4. Alles über einem Sieb abschütten und den Saft dabei auffangen. Den Saft zurück in den Mixtopf geben, den Rotwein dazugeben und alles auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  5. Die Gelatine Blätter nach Packungsanweisung einweichen und auflösen. Dann etwas Sangria dazugeben und vermischen. Die Gelatinemischung zur restlichen Sangria in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Stufe 2 vermischen.
  6. Sangria Mischung in Pralinenformen oder Eiswürfelbehälter abfüllen und im Kühlschrank am besten über Nacht fest werden lassen. Am nächsten Tag vorsichtig rauslösen und verpacken.
Bei mir wurde eins verpackt und eins gegessen, und eins verpackt…

Tipp: Wenn ihr die Gelatine weglasst, könnt ihr die Sangria auch in Flaschen abfüllen und eiskalt mit frischen Obststücken servieren.

Das Rezept findet ihr übrigens auch in der Rezeptwelt.

zur rezeptwelt 

Viel Spaß damit,

Veronique