Kleine Geschenke, große Freude: Selbst gemachte Parmesan Kräuter Cracker

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Und wenn man kleine Geschenke auch noch essen kann, dann sind wir Freunde für`s Leben!

Einen Gruß aus der Küche, eine selbstgemachte Marmelade, ein paar leckere Plätzchen zu Weihnachten, einen Obstsirup für den Feierabenddrink... es gibt unendlich viele Ideen, was man in der eigenen Küche herstellen und lieben Freunden mitbringen oder mitgeben kann.

Meine TIY-Idee für einen lauen Sommerabend mit Freunden, einer Flasche Wein oder einem Radler, mit Käse und Dips: Kräutercracker. Die sind ruck zuck im Thermomix ®  hergestellt und schmecken wunderbar knusprig-herzhaft.

Zutaten für die Kräutermischung:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 3-4 Zweige Thymian
  • 30 g Parmesan
Zubereitung der Kräutermischung:
  1. Alles in den Mixtopf geben und für 5 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Parmesan, in Stücken, ohne Rinde hinzufügen und für 10 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern.


Zutaten für den Cracker-Teig:
  • 200 g Mehl
  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Meersalz
  • 2 Eßlöffel Milch
Zubereitung der Parmesan Kräuter Cracker:
  1. Alle Zutaten, bis auf die Milch, in den Mixtopf geben und für 2 Minuten/Teigknetstufe vermengen.

Zum Abschluss den krümeligen Teig auf der Arbeitsfläche mit den Händen zu einer Kugel zusammen kneten und in Frischhaltefolie einpacken. Ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Anschließend den Teig nochmal mit den Händen gut kneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz dünn ausrollen.

Mit einem (gewellten) Teigrad Rauten schneiden.

Den an den Rändern übrig bleibenden Teig immer wieder zusammenkneten, ausrollen und so lange Rauten schneiden bis nichts mehr übrig ist. Cracker auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen, mit Milch bepinseln und ca. 12-15 Minuten bei 200° Grad backen.

Und wer Lust hat, bastelt als Packpapier noch kleine Geschenktütchen und schreibt drauf, was drin ist. Die Anleitung zum Basteln und Nähen der Tüten findet Ihr auf meinem Blog "Was Eigenes".

Das Rezept findet ihr übrigens auch in der Rezeptwelt.

zur rezeptwelt 

Viel Spass beim Nachmachen, lasst es Euch schmecken und genießt den Sommer!

Bine