Halloween-Kinderparty: Gruselige Rezepte für den Thermomix ® TM5

Vor allem Kinder haben riesigen Spaß daran, an Halloween als Hexen und Gespenster verkleidet durch die Straßen zu ziehen und an den Haustüren zu klingeln. „Trick or treat“ – frei übersetzt „Süßes, sonst gibt’s Saures!“ – heißt es dann: Wer keine Süßigkeiten gibt, wird mit Streichen bestraft. Dieser Brauch hat in den USA eine lange Tradition. Seit den 1990er Jahren verbreitet sich das gruselige Fest aber auch bei uns in Deutschland und ist ein willkommener Anlass, um schaurig-schöne Halloween-Rezepte auszuprobieren.

Warum feiern wir eigentlich Halloween?

Der Begriff Halloween ist eine Zusammenziehung von All Hallows’ Eve, also der Abend vor Allerheiligen. Er bezeichnet festliche Bräuche in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November, die auf das keltische Fest „Samhain“ im heutigen Großbritannien zurückgehen. An diesem Tag endete der Sommer und begann der Winter, denn die Kelten kannten nur zwei Jahreszeiten. Man glaubte, dass in der Nacht die Seelen der Verstorbenen als Geister auf die Erde zurückkommen, um von den Lebenden Besitz zu ergreifen – ihre einzige Chance auf ein Leben nach dem Tod. Um Geister zu vertreiben und den Tod zu überlisten, verkleideten sich die Menschen so gruselig, als wenn sie schon gestorben wären. Die Verkleidung ist auch heute noch Teil der Tradition, die irische Einwanderer in die USA brachten, wo sich Halloween immer mehr zum Volksfest entwickelte.

Schaurig-schöne Leckereien

Neben furchteinflößenden Kostümen und ausgehöhlten Kürbissen mit Gruselfratzen sind schaurig-schöne Leckereien Bestandteil jeder Halloween-Party. Wer mit Kindern feiern möchte, der hat die Auswahl aus vielen tollen Thermomix ® Rezepten für das Halloween-Buffet. Hier werden mit Hefeteig umwickelte Würstchen zu Mumien, Litschis und Sauerkirschen zu Augäpfeln in der Gruselbowle oder zerkrümelter Schokokuchen zu leckerer Blumenerde, auf der sich Regenwürmer ringeln. Natürlich darf auch der Pumpkin Pie, der amerikanische Kürbiskuchen, nicht fehlen, der in den USA einfach dazugehört. Mit einem Spinnennetz als Deko bekommt er das passende Finish. Genauso einfach lassen sich natürlich auch andere Klassiker für das Partybuffet horrormäßig pimpen, zum Beispiel Kuchen und Torten, Cake Pops oder Kekse. Wie wäre es zum Beispiel mit Skelettköpfen, Eulen-Muffins, einem Grabsteinkuchen oder einem Schokoladen-Sarg? Oder Sie backen ein Spinnen-Brot, bei dem nur die Form abschreckend ist, das Gebäck aber knusprig-lecker. Dazu eine Magische Suppe und Mäusefrikadellen mit Tomatensauce – so ist auch gesichert, dass die Kleinen nicht nur Süßkram essen. Ein ganzes Kapitel zum Thema Halloween finden Sie übrigens auch in unserem Kochbuch „Mit Disney und Thermomix ® TM5 durch das Jahr“. Happy scary Halloween!

Halloween-Rezepte auf Cookidoo ®

Gruselige Rezeptideen dürfen natürlich auch auf dem digitalen Thermomix ® Rezept-Portal Cookidoo ® nicht fehlen. Extra für die Halloween-Party entwickelt sind unsere Kollektionen “Gruselspaß – zu Halloween” und „Halloween – Gruselig-gespenstische Leckereien“. Alternativ können Sie zum Beispiel auch Rezepte aus „Kindergeburtstag! – Leckeres für die Partymeute“ oder viele weitere aus den über 6.000 Rezeptideen auf Cookidoo ® mit der passenden Deko zu schaurig-schönen Halloween-Hits machen.

Zu Cookidoo ®

Wenn Sie noch nicht für Cookidoo ® registriert sind, dann holen Sie das am besten gleich nach! Mit dem Gratis-Schnupper-Abo erhalten Sie 30 Tage kostenfreien Zugang. Der Cook-Key ® überträgt Ihre Lieblingsrezepte sogar per WLAN auf Ihren Thermomix ® TM5.

Das könnte Sie auch interessieren