Kochen für Leib, Herz und Seele: Soulfood & Thermomix ®

Ein Ernährungstrend, bei dem das gute Gefühl beim und durch das Essen zählt? Das ist mal ein völlig anderer Ansatz, und der zeigt sich schon im Namen: Soulfood, also Seelenkost. Mit Soul Food, der traditionellen afroamerikanischen Südstaatenküche, hat die neue Interpretation des Soulfood allerdings fast nur noch den ähnlichen Namen und den Spaß am Genuss gemeinsam, die Rezepte – ob Thermomix ® Rezepte oder konventionelle Kochrezepte – unterscheiden sich erheblich. Das Besondere am modernen Soulfood ist der Gedanke, öfter spontan nach Appetit und Emotionalität zu kochen und zu essen. Denn so gesund es für den Körper auch sein mag, jedes Lebensmittel nach dem langfristigen Nutzen auszuwählen, Pläne und Regeln zu befolgen, bewusst zu essen: Macht das auf Dauer auch glücklich und zufrieden? 

Kalorien zählen, Nährstoffe checken, Fett und Zucker meiden: Alles das ist unerheblich, wenn es um eine gehaltvolle Mahlzeit nach extrem harter Arbeit geht. So erklärt sich auch die wundersame Wandlung vom sättigenden, äußerst deftigen Soul Food (bzw. Good Times Food, eine Mischung indianischer, afrikanischer und südamerikanischer Kochstile) zum leichten und leckeren Soulfood. Denn ursprünglich war Soul Food ein üppiges, stark gewürztes Essen zu Zeiten der Sklaverei. Die Sklaven kochten es aus fettreichen Fleischresten, viel Schweineschmalz und Unmengen Zucker, aber auch gesunden Zutaten wie Süßkartoffeln, Bohnen, Erbsen, Kohl, Zwiebeln, Kürbis und Rüben. Fisch und Geflügel gab es eher selten. Schmoren und Frittieren waren die gängigen Zubereitungsarten, typische Gewürze Piment, Cayennepfeffer, Nelken, Muskatnuss und Zimt, abgeschmeckt wurde oft mit Essig. Gesund kochen geht aus heutiger Sicht anders: Da wir kaum noch körperlich hart arbeiten und unser Energiebedarf entsprechend gering ist, würde diese Ernährung uns nur satt und dick statt glückselig machen. 

Modernes Soulfood  als kulinarische Streicheleinheit für Körper und Seele

Anders als beim Soul Food gibt es weder eine einheitliche Definition von zeitgemäßem Soulfood noch festgelegte Lebensmittel. Im Grunde ist jede Nahrung, die unser seelisches Wohlbefinden und unsere Gesundheit positiv beeinflusst, Soulfood. Genussorientiert ausgewählte Lebensmittel also, die sich mühelos kreativ zubereiten lassen, wozu der Thermomix ® natürlich einiges beitragen kann. Gerichte, die stimmungsaufhellend wirken und die Sinne anregen – zum Beispiel durch raffinierte, farbenfrohe Kombinationen und exotische Aromen. Soulfood soll dem alltäglichen negativen Stress entgegenwirken und uns zur Ruhe kommen lassen. Zum Beispiel, indem wir entspannt kochen, die Düfte schnuppern und uns anschließend das Essen ohne schlechtes Gewissen nach Herzenslust schmecken lassen. Darum wird Soulfood häufig auch als Antistress-Ernährung bezeichnet. Fans süßer Zwischenmahlzeiten dürfen frohlocken, denn es gibt viele schokoladige Soulfood Naschereien. Gut so, denn Schokolade enthält die Aminosäure Tryptophan und diese wiederum dient als Ausgangsprodukt für Serotonin, den wunderbaren Glücksbotenstoff.

Soulfood Thermomix ® Rezept: Garnelen Asia Style mit Glasnudeln

Nachdem wir nun so viel Theoretisches über köstliches Soulfood erzählt haben, wird es Zeit, Magen, Herz und Seele auch in der Praxis zu verwöhnen. Dafür haben wir ein wahrhaft herzerwärmendes Thermomix ® Rezept ausgewählt mit tollen Gewürzen, die die Sinne inspirieren, wie Koriander, Sesam, Sojasauce oder Sambal Oelek. Dabei ist es herrlich leicht – und sättigt gut, liegt aber überhaupt nicht schwer im Magen.

Zutatenliste für 4 Personen

  • 150 g Reisglasnudeln (aus Mungobohnen- oder Reismehl)
  • 540 g Wasser und etwas warmes Wasser zum Einweichen
  • ½ Bund Koriander (Blätter abgezupft)
  • 20 g Sesamkörner
  • 200 - 250 g Garnelen, roh, mittelgroß, geschält und entdarmt
  • 1 TL Salz (optional)
  • ¼ TL Pfeffer
  • 50 g Sojasauce
  • 1 ½ TL Sambal Oelek
  • 1 geh. TL Gewürzpaste Gemüsebrühe (bzw.1 Würfel Gemüsebrühe für 0,5 l Wasser)
  • 40 g Sesamöl, geröstet
  • 1 Zwiebeln, rot, Streifen (5 mm)
  • 100 g Möhren, dünne Streifen (4 cm lang)
  • 100 g Paprika, rot, Streifen (4 cm lang)
  • 100 g Bambussprossen, abgetropft
  • 100 g Zuckerschoten, Streifen (4 cm lang)
  • 25 g Speisestärke

So bereiten Sie das Soulfood Gericht im Thermomix ® zu:

  1. Eine mittelgroße Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen, Glasnudeln einwiegen, mit warmem Wasser bedecken und 30 Minuten einweichen lassen.
  2. Koriander und Sesam in den Mixtopf geben, 20 Sek./Stufe 9 zerkleinern und umfüllen. Glasnudeln zum Abtropfen in den Varoma ®-Behälter abgießen und in eine flache Schüssel (Ø am Boden 12-14 cm) geben.
  3. Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und nebeneinander auf die Glasnudeln legen. Schüssel so in den Varoma ®-Behälter stellen, dass noch Dampfschlitze frei bleiben und der Dampf zirkulieren kann.
  4. 500 g Wasser, Sojasauce, Sambal Oelek, Gewürzpaste, Sesamöl in den Mixtopf geben. Gareinsatz einhängen, Zwiebeln, Möhren, Paprika, Bambussprossen und Zuckerschoten in den Gareinsatz einwiegen. Varoma ® verschließen, aufsetzen und alles 18 Min./Varoma ®/Stufe 1 garen. Varoma ® absetzen, Glasnudeln und Garnelen in eine große Schüssel umfüllen. Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen, gegartes Gemüse ebenfalls in die Schüssel zu den Nudeln und Garnelen geben und warm stellen.
  5. Ein Schüsselchen auf den Mixtopf stellen, Speisestärke und 40 g Wasser einwiegen und glatt verrühren. Angerührte Stärke in den Mixtopf zugeben, 2 Min./90°C/Stufe 2 garen, abschmecken, zu den Garnelen-Glasnudeln umfüllen und vermischen. Garnelen Asia Style mit Koriander-Sesam-Mischung bestreuen und besten sofort heiß dampfend und köstlich duftend genießen.

Mehr Soulfood auf Cookidoo ®: Thermomix ® Rezepte mit der Glücksformel

Lecker, manchmal auch leicht und schnell geht es zu in unserer internationalen Soulfood Küche. So grundverschieden die Soulfood Thermomix ® Rezepte auch sind, sie alle bieten sich an für spontanen Genuss und Seelenheil. Probieren Sie süße Verführer wie die unwiderstehliche Himbeerwolke, Feuriges wie die Kokossuppe, Blitzschnelles wie die Soulfood Lasagne oder Erfrischendes wie der Vanille-Milchshake mit Minze. Diese und jede Menge weiterer Soulfood Anregungen finden Sie auf unserem Thermomix ® Rezept-Portal Cookidoo ®: Einfach nachkochen und dem Seelenfrieden auf die Sprünge helfen. 

zu Cookidoo ®