Französisch Kochen im Thermomix ®: Spezialitäten aus Frankreich

Schlemmen als UNESCO-Kulturerbe: Die typisch französische Küche und die besondere Art, wie Franzosen ihr Essen zelebrieren, sind ganz offiziell als wesentlicher „immaterieller“ Bestandteil nationaler Kultur anerkannt. Einen kleinen kulturellen Beitrag leistet übrigens auch Thermomix ®, denn einer der Urahnen des aktuellen Thermomix ® TM5 wurde 1971 unter anderem zuerst in Frankreich vorgestellt: Der VM 2000 sollte die Zubereitung der gebundenen Suppen vereinfachen, die als französische Spezialitäten gelten.

Unsere kulinarische Reise mit Thermomix ® um die Welt führt uns heute ins Nachbarland Frankreich. Vom Saarland, von Rheinland-Pfalz und von Baden-Württemberg aus sind wir schnell über die 448 km lange deutsch-französische Grenze gehüpft, um die französische Küche zu erkunden. Sie gilt als bedeutendste Landesküche Europas, deren Einfluss auch über unseren Kontinent hinaus von Gewicht ist. Wir verdanken den Franzosen eine besondere Tischkultur mit genau abgestimmten Speisefolgen – das mehrgängige Menü – und eine Reihe historisch bedeutsamer Kochbücher. Darin abgedruckte französische Rezepte aus dem 18. und 19. Jahrhundert stehen noch heute in Restaurants auf der Speisekarte. Auch Begriffe wie Haute Cuisine und Grande Cuisine sind untrennbar mit Frankreich verbunden. Französische Gerichte haben in Deutschland und aller Welt ein zweites Zuhause gefunden: Croissants, Crêpes, Baguettes, Quiches & Tartes, Salade niçoise, Mousse au Chocolat … die Liste ließe sich fast endlos erweitern.

Französisch kochen aus Liebe zum Genuss

Doch es gibt nicht nur die gehobene französische Küche, sondern spannende Regionalküchen mit kräftigen Eintöpfen wie beispielsweise das Cassoulet aus dem südfranzösischen Languedoc. Auch eines der bekanntesten Nationalgerichte, das Coq au Vin, ist ursprünglich ein ländliches Eintopfgericht. Darin spielt auch Wein eine wichtige Rolle, denn Frankreich ist generell ein Paradies für Wein- und Käseliebhaber. Französische Rezepte können durchaus einfach und bodenständig sein. Andere erfordern Können und gehören als Haute Cuisine zum Repertoire von Sterneköchen. So eigentlich auch spezielle fein pürierte Suppen, die heute aber dank Thermomix ® in der heimischen Küche ebenfalls gelingen – in genau der gewünschten glatten und feincremigen Konsistenz. 

Französische Rezepte im Thermomix ®: Genuss mit Leichtigkeit

Besonders bei den Vorbereitungen für französische Spezialitäten aus dem eigenen Backofen erweist sich der Thermomix ® als ungemein hilfreich. Zum einen, weil er Teig für typisch französische Baguettes, Brioches und andere Backwaren kraftvoll knetet. Darüber hinaus ist der Thermomix ® aber auch der beste Verbündete frischer Hefe, indem er auf den Punkt genau für die optimale Wohlfühl-Temperatur sorgt. Die nachfolgenden Arbeitsschritte, zu denen im Fall von Baguettes das spezielle Teilen, Falten, Bemehlen, Zusammenfügen und schließlich das Backen gehört, kann der Thermomix ® Ihnen zwar nicht abnehmen – aber er schafft die solide Basis für gelungene, fluffig-lockere Baguettes, französisches Landbrot und andere französische Spezialitäten. 

Französisch kochen mit der Thermomix ® Rezeptwelt

Auch unsere Thermomix ® Fans wissen, dass die französische Küche für Hochgenuss steht. Aus diesem Grund finden sich in der Thermomix ® Rezeptwelt viele französische Gerichte, die sich mit dem Multitalent komfortabel zaubern lassen. Ob Kochen, Backen oder die Zubereitung eigener Gewürzmischungen für die köstlichen Aromen der Provence: Stöbern Sie doch unbedingt mal in der umfangreichen Rezeptliste für französische Gerichte, in der wir die beliebtesten französischen Rezepte unserer Fans zusammengestellt haben – von edlen Apfel-Rosen-Tartelettes bis zur rustikalen Zwiebelsuppe auf französische Art. Sie werden feststellen: Französisch kochen klappt im Thermomix ® hervorragend – probieren Sie es aus!

zur rezeptwelt